TSV Rudow 1888 e.V. - Neues

Liebe Sportfreunde,

der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern frohe Osterfeiertage, gute Gesundheit und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Gemeinsam hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen beim vereinten Sport. Die feste Bindung der Mitglieder an den TSV Rudow und die Zusammengehörigkeit im Verein wird in diese Pandemiezeit auch ohne gemeinsame sportliche Betätigung durch die vielen telefonischen und digitalen Kontakte deutlich. Der Vorstand bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern für die Vereinstreue und setzt im Hinblick auf die allgemeine Gesunderhaltung auf Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, die Einhaltung der Hygienevorschriften und die notwendigen Kontaktbeschränkungen. Mit der Einstellung des Sportbetriebes, hoffen wir auch einen Beitrag zur Eindämmung der besorgniserregend umgreifenden Infektionen zu leisten. Die gesamten im TSV Rudow angebotenen Sportaktivitäten werden im Zuge von Lockerungen des Lockdowns von allen Verantwortlichen des Vereins dann im vollen Umfang wieder aufgenommen, sobald dies möglich ist. Darüber wird umgehend informiert.

Der Senat hat am 23. März 2021 die erste Verordnung zur Änderung der zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Sie tritt am 28. März 2021 in Kraft und tritt mit Ablauf des 18. April 2021 außer Kraft.

Für den Vereinssport ergeben sich keine Veränderungen. Gemäß §19 Absatz 1 Nr. 4 kann für Kinder im Alter bis einschließlich 12 Jahren Sport im Freien in festen Gruppen kontaktfrei von max. 20 Personen zuzüglich einer betreuenden Person ausgeübt werden. Eine Anwesenheitsdokumentation ist gemäß §5 Nr. 5 zu führen.

Gemäß der weiterbestehenden auszugsweisen Mitteilung vom 05.03.2021 vom Sportamt dürfen Nutzerinnen und Nutzern, denen eine Nutzungsgenehmigung für die ungedeckten Sportanlagen nach dem Winter- und Sommertrainingsplan 20/21 vorliegt, diese Zeiten ausschließlich Jugendlichen bis einschließlich des 12. Lebensjahres in der Zeit von 16:00 - 20:00 Uhr anbieten. Hierbei ist zu beachten, dass das Training in festen Gruppen pro Halbfeld von maximal 20 Personen und jeweils einem Betreuer durchgeführt werden darf. Die Umkleidekabinen sowie die Duschen bleiben gesperrt, Außentoiletten sind geöffnet. Die Nutzungsgenehmigungen für ungedeckte Sportanlagen liegen nur für die Abteilung Fußball, Leichtathletik, Beachvolleyball und Tennis vor. Gemäß mündlicher Auskunft des Sportamtleiters vom 09.03.2021 stehen genehmigte ungedeckte Sportanlagen nicht nur für die Nutzung der genehmigten Sportart der Abteilungen Fußball, Leichtathletik und Beachvolleyball zur Verfügung. Für die Nutzung anderer Abteilungen innerhalb des TSV Rudows sind die Absprachen direkt zwischen den Abteilungen zu treffen.

Die in unserer Vereinssatzung vorgesehenen Versammlungen und Sitzungen – zum Teil mit Wahlen – sowie Kassenprüfungen, werden als Präsenzveranstaltungen (persönliche Anwesenheit) erst stattfinden können, wenn Veranstaltungen mit mehreren Personen zugelassen sind. Der Vorstand geht davon aus, dass das alles wohl erst im Sommer, vielleicht dann im Freien, stattfinden kann. Wir müssen die ständig anfallende Arbeit, zur Aufrechterhaltung des Vereins und seiner Abteilungen, im Interesse der allgemeinen Gesunderhaltung mit telefonischen und digitalen Kontakten bewältigen.

Einen besonderen Dank spricht der Vorstand den vielen Ehrenamtlichen im TSV Rudow 1888 e. V. aus, die auch während der Pandemie die Verwaltungsaufgaben in den Abteilungen aufrechterhalten und Online-Sportangebote durchführen, damit nach überstandener Ausnahmesituation ein reibungsloser Sportbetrieb wieder möglich werden kann.

Der Vorstand

Der Besuch der Geschäftsstelle ist nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung zu den Geschäftsstellenzeiten möglich.